Standbetreiberinfos

Was ist eigentlich eine Festordnung? Wie ist das mit dem produzierten Müll? Wann und wo darf ich meinen Stand auf- und abbauen? Und ist das mit der Mitternachts-Deadline wirklich ernst gemeint? Die Antworten auf diese existentiellen Fragen und mehr finden sich folgend. Für alles Weitere sind wir vor Ort ab Freitag, 25. August 12 Uhr unter der Organummer 01573 – 91 98 960 erreichbar…

Kann ich eigentlich jetzt noch meinen Stand anmelden?
Leider nein! Die Anmeldefrist für die gewerblichen Stände ist abgelaufen und wir haben auch keine Möglichkeit mehr, hier oder da eine Ausnahme zu machen. Bitte habt Verständnis dafür, dass das HechtFest nur einen begrenzten Platz hat und wir diesen Platz im Sinne eines angenehmen Stadtteilfestes nicht überstrapazieren wollen.

Mein Standplatz gefällt mir nicht und ich würde gern über diesen vor Ort mit euch diskutieren…
Keine gute Idee… Denn zum einen haben wir euch euren Standplatz rechtzeitig mitgeteilt und uns echt Gedanken gemacht, wie wir etwas gastronomisch-geografische Abwechslung in das HechtFest bekommen. Und zum anderen ist es physikalisch leider nicht machbar, alle Stände auf den Königsbrücker Platz zu platzieren. Standplatzdiskussionen vor Ort sind überflüssig, erzeugen nur unnötigen Stress und überhaupt: Im Festgebiet ist ja überall HechtFest…

Muss ich Pfand auf meine Getränkebehältnisse nehmen?
JA! Um möglichst wenig Müll auf den Straßen zu produzieren (was nur die Standgebühren in die Höhe treibt), muss auf jedes Getränkebehältnis ein Pfand von 2 Euro genommen werden. Aufgrund der Erfahrungen aus den vergangenen Jahren und zugunsten einer effektiveren Müllvermeidung und besserer Umweltfreundlichkeit hat sich der HechtViertel e.V. dazu entschlossen, ein einheitliches Pfandsystem mit einheitlichen Mehrwegbechern plus Pfandmarken einzuführen. Hierzu arbeitet der HechtViertel e.V. mit dem Dienstleister Mathias Thiele (DMT // www.dmt-geschirr.de) zusammen. Die Teilnahme am Pfandsystem ist verpflichtend für alle Stände mit Getränkeausschank. Weitere Infos stehen auf dem Merkblatt Pfandsystem HechtFest.

Was mache ich mit meinem Müll?
Bitte bringt ihn zu dem von uns bereit gestellten Container. Zum HechtFest steht ein Presscontainer in der Erlenstraße (Ecke Hechtstraße) bereit, in welchem ihr KOSTENLOS eure Abfälle entsorgen könnt. Bitte nutzt diese Möglichkeit, denn ihr habt mit eurer Müllpauschale auch dafür bezahlt. Es ist nicht erlaubt, seinen Müll nach dem HechtFest 2015 einfach am Standplatz zu hinterlassen. Das wird von uns aufmerksam mit Blick auf die gezahlte Kaution kontrolliert!

Wann war nochmal Ausschank- und Essensausgabeschluss?
Freitag und Sonnabend ist um 0 Uhr Schluss und am Sonntag fällt um 20 Uhr der Vorhang. Bitte nehmt diese Schlusszeiten ernst. So ernst, wie sie auch das Ordnungsamt nimmt, welches gern mal Bußgelder verlangt von Standbetreibern, die kein Ende finden können… Alles Weitere steht in unserer Festordnung.

Wann und wo kann ich meinen Stand aufbauen?
Genau dort, wo euer Standplatz in den von uns an euch gemailten Infos eingezeichnet ist. Aber um alle Unklarheiten zu beseitigen: Bitte meldet euch bei eurer Ankunft unbedingt im HechtFest-Orga-Büro (Rudolf-Leonhard-Straße 24 / Leonardo). Dort werden all eure Fragen von den Mitgliedern des HechtViertel e.V. beantwortet.

Ich muss noch Zeug zu meinem Stand fahren. Geht das?
Jein. Das Hechtviertel ist zum HechtFest komplett für Fahrzeugverkehr gesperrt. Aber am Freitag bis 17 Uhr und am Sonnabend & Sonntag bis 11 Uhr darf vorsichtig auch mal per PKW Nachschub zum Stand befördert werden. Aber ansonsten sollte klar sein: Das HechtFest ist fahrzeugfrei! Denn es sind tausende Besucher und Kinder auf den Straßen unterwegs.

Muss ich mich abmelden, wenn ich meinen Stand abgebaut habe?
JA! Und erste Anlaufstelle für die Abmeldung nach dem HechtFest ist das Orgabüro in der Rudolf-Leonhard-Straße 24 (Leonardo). Wenn ihr euren Stand abgebaut habt, gebt uns Bescheid, wir kommen vorbei, nicken anerkennend ob der hinterlassenen Sauberkeit – und überweisen euch ohne Probleme eure Kaution zurück.

Was gibt es sonst zu beachten als Standbetreiber?
Naja, das Übliche: Hausschuhe (werden nicht kontrolliert) & gute Laune (wird kontrolliert) mitbringen, 50-Meter-Kabeltrommel und outdoor-taugliche Kabel dabei haben und mit uns ein tolles HechtFest 2015 feiern!

Ich hab da noch eine Frage…
Gut, denn nur wer fragt, bekommt Antworten: Zum HechtFest ist ab Freitag 12 Uhr eine Orga-Telefonnummer (01573 – 91 98 9 60) aktiv und erreichbar für Strom-, Wasser- oder sonstige Standbetreiberprobleme. Die Nummer wird von Freitag, 26. August bis Sonntag, 28. August freigeschaltet, und wir bemühen uns redlich, alle Anrufe und Anfragen schnellstmöglich unproblematisch zu lösen.

Und wie wird das Wetter?
Was für eine Frage… ;-)