Kunst & Co. zum HechtFest

Fast schon ein kleines Kunstquartier…
Zahlreiche Ateliers haben im Hecht eine Heimat gefunden, seit 2010 gibt‘s (etwas versteckt) sogar ein Zentrum für zeitgenössische Kunst im Viertel. Zum HechtFest selbst setzen die Künstler, Galerien und Ateliers einen wohltuenden Kontrast zum Trubel auf den Straßen. Dazu gehören natürlich offene Ateliers, Ausstellungseröffnungen und die zahlreichen „Kleinkunst“-Stände, die sich unter die flanierenden Leute mischen. Einige Highlights haben wir folgend herausgepickt.

DE:FRAGMENT von Victoria Graf & Alwin Weber
In der interaktiven Installation von Alwin Weber & Viktoria Graf wird das Medium Ausstellung wird zum Experiment. Klassische Malerei wird mithilfe moderner Medien verfremdet und hebelt die traditionelle Bildsprache aus. Soundscapes beeinflussen die Bildinhalte und die Kompositionen. Klang-Installationen machen den Zuschauer zum interaktiven Teilnehmer. Für die Ausstellung DE:FRAGMENT werden Arbeitsweisen der Dresdner Künstler Viktoria Graf und Alwin Weber miteinander verflochten und zu einem Ganzen Werk zusammengesetzt.
*** Freitag bis Sonntag @C.Rockefeller Center (Rudolf-Leonhard-Straße 54)
(Freitag: 19Uhr – Eröffnung der Ausstellung & 22 Uhr Konzert: Störenfried “c-mos chaos” // Sonnabend: Austellung ab 14 Uhr & jeweils 20,22 Uhr halbstündige Konzerte im Garten
Störenfried & Friends // Sonntag: Ausstellung ab 14 Uhr & 15-18 Uhr Löt-Workshop “your personal noisemaker” & 19 Uhr Teilnehmer-Konzert-Session)

Klaus Hack – Skulpturen
Am Freitag wird in der Galerie Beyer die Ausstellung des Brandenburger Künstlers Klaus Hack eröffnet. Musikalisch untermalt wird die Vernissage von Helmut Joe Sachse, Hartmut Dorschner und Max Loeb.
*** Freitag, 20 Uhr @Galerie Beyer (Café Saite)

Cellograffiti
Street Art ist überall. Zum Beispiel Graffiti auf Zellophan-Folie, die zwischen zwei Laternenpfosten oder Baumstämmen gespannt ist. Auch dieses Jahr bringt Der PAINT CLUB diese Idee wieder nach Dresden zum HechtFest. Namhafte Künstler der Szene werden  auf dem Königsbrücker Platz sprühen, ohne dabei fremdes Eigentum zu zerstören.
 *** Sonnabend, ab 14 Uhr @Königsbrücker Platz

Contactimpro – zeitgenössischer Tanz
Contact improvisation (ci) ist ein zeitgenössischer Tanzstil. Der Tanz ist Ausdruck vom Erforschen von Bewegungs- und Ausdrucksmöglichkeiten zwei oder mehrerer über einen physischen Kontakt kommunizierender Personen und der Improvisation. Themen wie physikalische Gesetze, Schwerkraft, Augenblick, Berührung, Begrenzung, Ausdruck, Verantwortung, … spannen einen vielfältigen Raum auf.
*** Sonntag, ab 14 Uhr @Hechtstraße