Laufen zum HechtFest mit Köpfchen!

Neben Konzerten, Kinderspaß, Flohmarkt, SonntagsStraßenFrühstück und der ein oder anderen Bratwurst gibt’s in diesem Jahr zum HechtFest auch erstmals einen Orientierungslauf, um unser liebstes Stadtviertel zu erkunden…

Was ist eigentlich ein Orientierungslauf? – Ganz einfach, das ist Laufen mit Köpfchen! Denn eine gewisse Anzahl von Kontrollpunkten muss in der korrekten Reihenfolge abgelaufen werden. Derjenige, der die gesamte Strecke mit den Kontrollpunkten in der schnellsten Zeit absolviert hat, gewinnt den Orientierungslauf. Und im Rahmen des Hechtfestes kann man in diesem Jahr an einem Orientierungslauf teilnehmen, bei dem für Jung und Alt das Ziel besteht, in einem beliebigen Tempo die Kontrollpunkte zu finden und nebenbei das Hechtviertel zu erkunden. Gestartet wird am Samstag zwischen 10 und 14 Uhr auf zwei unterschiedlich lange Strecken. Der Start und das Ziel befinden sich auf dem Königsbrücker Platz. Also einfach vorbeikommen und mitlaufen und -suchen.

Weitere Informationen zum Thema Orientierungslauf unter www.orientierungslauf.de